Damit Ihr auch mal seht wer hier die ganzen Bilder und die liebevolle ARBEIT macht ;-)

Mit Smarty auf einer Ausstellung ;) ja ab und an sind wir auch mal da zusehn :D

 

Ich heiße Yvonne und bin Jahrgang 83 geborener Wassermann , ich lebe mit meinem Mann  Marc der Jahrgang 79 ist und unseren drei Kindern Alexander geb. Feb. 2002 , Lena geb. Okt. 2009 und Bastian geb. Feb 2012 in einem wunderschönen kleinen Ortsteil von Heilsbronn . Wir liegen ein wennig abseitz der größeren Straßen so liegt unser Örtchen richtig ruhig und für mich sehr idyllisch zwischen großen Wiesen und Feldern und auch der Wald ist nicht weit weg ;-) man kann hier sehr entspannt seine Runden mit den Hunden drehn ohne großartig eine Leine zu brauchen .
 
Ich kann mir nichts schöneres vorstellen als hir zu Wohnen !
 
 
 
Hier möcht ich nun erzählen wie ich zu meiner Leidenschaft gekommen bin . Schon bevor ich auf die Welt kam hatte mein Vater einen Hund , sie hieß Lioness und war ein Mix aus Deutschem Schäferhund und Langhaar Collie .  Mit ihr hat er mehrere Würfe gezogen die immer sehr nach denn verschiedenen Rüden kamen . Er mußte seine Lioness leider nach einem schlimmen Unfall erlösen , da war ich ca. 4-5 Jahre alt . Ca. 1994 bekamen wir Ich und meine Schwester einen Welpen von unseren Eltern . Er war ein Mix aus Rehpinscher und Spitz , sah aber aus wie ein richtiger Rehpinscher leider wurde er nur zwei Jahre alt . Dann hatten wir erst mal keinen Familienhund mehr . Mit 12-13 Jahren hatte ich einen Pflegehund für 3 Monate , er war der tollste Hund denn ich bis dahin jemals gesehn hatte , er war super lieb , verspielt und war sehr gut erzogen . Ich hab auf Ihn " er hieß Buster und war Schwarz Weiß gezeichnet mit tollen langem Fell " 3 Monate am Stück aufgepasst , ihn gefüttert und mehrmals am Tag ausgeführt . Da mein Vater sein Mieter nach Amerika zurück ging und ihn nicht gleich mit nehmen konnte zwegs Impfzeiten . Seit dem Zeitpunkt stand für mich fest , wenn ich mal mein eigenes Geld verdiene möchte ich auch einen solch hübschen und tollen Hund haben .
 
Später durch die Medien kam ich dann endlich drauf um welche Rasse es sich um Buster handelte und zwar um einen :
 
Border Collie
 
Er war ein wunderschöner richtig Klassisch gezeichneter Border Collie in Schwarz Weiß aus Amerikanischer Showzucht , ein Traum von einem Rüden . 
 
So war mein Feuer für diese Rasse schon früh unbewust geweckt worden .
 
Mit Dasty zog der erste eigene Border Collie bei uns ein und ich bin noch überzeugter die richtige Rasse gefunden zu haben . Mit Dasty haben wir drei wundervolle Würfe aufgezogen wovon zwei Mädels Zuhause geblieben sind . Diese Würfe waren noch ohne Papiere , seit dem 25.03.2012 sind wir nun Mitglied beim Hunde-Bund.ev und haben uns unter dem Zwingernamen Vom Deichselbach registrieren lassen .   
 
 
 
Ihm Chinesischen Horoskop bin ich ein geborener Hund ich find das past sehr gut ;-)
 
Der treue Hund  

Das Hundeleben ist schon seltsam: er möchte es jedem recht machen, und dann merkt er, dass er damit gar nicht so richtig liegt. Das fordert den Hundetrotz heraus, knurrend steht er vor den verständnislosen Mitmenschen und kläfft sie an. Er beißt aber nicht. Und hinterher tut ihm alles wieder leid, denn Streit mag er eigentlich gar nicht, obwohl er ihn oft selbst vom Zaun bricht.

Er ist gutmütig und vor allem treu. Er würde sich für seinen Nächsten zereissen lassen und sich vor ihn stellen, selbst dann noch, wenn er unrecht behandelt würde. Wenn ein Hund liebt, dann liebt er mit letzter Konsequenz

Ein Hund findet sich überall zurecht. Er weiß zu organisieren und scheinbar zu Bruch gegangenes zu reparieren. Er ist ein Künstler im handwerklichen Bereich. Er müsste auch ein Optimist sein, wenn er nur nicht so viele Wenn und Aber finden würde. Deshalb erscheint er seinen Mitmenschen oft als pessimistisch, trüben Gedanken nachhängend und grüblerisch. Von Zeit zu Zeit braucht er das Alleinsein, um sich zu sammeln, zu verarbeiten, was in seiner Seele negativistisch brodelt. Diese innere Sammlung lässt ihn dann Auswege finden, auf die sonst kaum jemand käme. Er kann in der kritischsten Situation kaltblütig bleiben und jeden aus einer Notlage herausführen. Er erahnt die Schleichwege instinktiv, auf denen man entweichen kann.

In der Familie ist der Hund der Beste, aber auch hier wird die Fürsorge und sein ständiges Besorgtsein um das Wohl des einzelnen falsch ausgelegt. Der Hund meint seine Ansichten können gar nicht so falsch sein. Damit hat er schon auch recht, doch das bräuchte er seinen Mitmenschen nicht so penetrant spüren zu lassen. Ein Hund kann ein hartes, gerechtes Wort vertragen. Doch er muss es in seinem Inneren verarbeiten. Üben Sie Geduld und warten Sie ab, denn er wird von selbst zu Ihnen kommen. Lieben Sie ihn, wie er sie liebt. Denn trotz aller nach außen gezeigten Kühle fühlt sich ein Hund ohne Liebe hundeelend.

 
Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!